Nominiert für den Branchenaward für Start-up-Unternehmen des Hotelverband Deutschland (IHA)

Kerstin SteinbergData & Tech, Digitalisierung & Tourismus, EventsLeave a Comment

MountLytics pitcht um den Sieg

Am 06. Juni 2019 pitcht MountLytics neben vier weiteren Start-ups im V8 Hotel Motorworld Stuttgart in Böblingen um den Branchenaward für Start-up-Unternehmen. Der Hotelverband Deutschland (IHA) fördert damit praxisnahe, digitale Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland.

Big Data und Business Analytics sollen nicht nur Buzz-Words bleiben

“Wir freuen sehr, auf den spannenden Wettbewerb. Wie wir hören, verzeichnet der IHA in diesem Jahr die Rekordteilnehmerzahl von 16 Jungunternehmen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir durch die Nominierung bereits zu den fünf innovativsten und kreativsten Start-ups für die Deutsche Hotellerie zählen. Wir sind überzeugt, dass die Deutsche Hotellerie ihr Potential bezüglich Gästezufriedenheit, Gästebetreuung und vor allem Digitalisierung der Betriebe bei weitem noch nicht ausgeschöpft hat. Ohne konkrete Kommunikations- und Digitalisierungskonzepten bleiben Big Data und Business Analytics für die Hotellerie nur Buzz-Words. Wir müssen besonders der Hotellerie konkrete technische Lösungen bereitstellen, um den Flickenteppich der Technologie in Hotels zu schließen.” freute sich Bastian Kneissl über die Nominierung.

Die fünf Finalisten für den IHA-Branchenaward für Start-ups 2019 (in alphabetischer Reihenfolge) sind Betterspace, Get Local, Hygenator/RefresherBoxx, ICAMO Solutions und MountLytics.  Am 06. Juni wird jedes Startup sein Geschäftsmodell in maximal 5 Minuten vorstellen. Anschließend folgt jeweils eine kurze Fragen-und-Antwort-Session.

Die Digitalisierung der Hotellerie voran bringen

“Kundendaten stellen heutzutage die wichtigste Ressource dar, um global agieren, Kunden umfassend für das eigene Produkt begeistern und Unternehmensziele erreichen zu können.

Im Wettbewerb mit anderen Unternehmen ist mittlerweile entscheidend, wie gut man das Wissen über den Kunden nutzt, um diesen anzusprechen.

Digitalisierung allerdings hin oder her. Wir wissen, dass Hotels auch heute noch im Regelfall im Blindflug unterwegs sind. Oft wissen diese nicht viel über den Gast. Wenn doch, sind Details im Schnitt in 15 verschiedenenen Systemen verstreut und nicht miteinander verbunden. Die Digitalisierung bietet uns jedoch völlig neue Möglichkeiten. Mit MountLytics geben wir Hotels zentrale Funktionen, die sie bislang zu gerne eingesetzt hätten, nur technisch nicht implementieren konnten.”  sagt Carina Stegmayer, Customer Success Management & Advisory Services bei MountLytics.

Pitch am 06. Juni – Viel Erfolg!

Das Team von MountLytics freut sich auf den Pitch am 06. Juni 2019 auf dem Innovation Summits in Böblingen. Die anwesenden Verbandsmitglieder werden nach der Vorstellung aller Start-ups direkt abstimmen.

Für das Team von MountLytics ist die Nominierung eine entscheidende Messgröße für deren Vision. Mit dem einfachsten CRM für die Hotellerie möchte MountLytics einen Unterschied machen und Einfluss auf die positive Entwicklung der Hotellerie und derer Gästebeziehung nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.